Exotische Brasilianerin mag es anal

Spanierin möchte Arsch ficken

Ich bin beruflich ab und zu in Spanien unterwegs. Da ist es nur logisch, dass ich auch ein Auge auf die spanischen Latinas geworfen habe. Denn diese Luder sind echte Granaten im Bett.Ich erinnere mich noch an eine meiner Ex-Freundinnen. Die hatte ich fast wochenlang zulabern müssen, bis ich sie endlich mal wie in einem Porno in den Arsch ficken durfte. Und siehe da: sie fand es anschließend auch geil.

Ganz anders sind die spanischen Mädels. Hier hatte ich auf einer Messe eine Hostesse aufgerissen, die Abends noch mit auf mein Zimmer kam. Wir fickten noch keine 15 min herum, als die kleine Drecksau mich fragte

Möchtest Du mich in den Arsch ficken?

Und ob ich das wollte! Es folgten zwei herrlich geile Stunden, in denen wir beide fickten, als ob es kein morgen gibt.

Natürlich darf man jetzt nicht denken, dass sich alle Latinas sofort in den Arsch ficken lassen. Aber eins stimmt auf jeden Fall: sie gehen viel offener mit dem Thema Sex um als die meisten deutschen Frauen. Leider.

5 Gedanken zu „Spanierin möchte Arsch ficken“

  1. Stimmt – die spanischen Mädels sind echte Luder. Ich habe eine in meinem letzten Urlaub geknallt – zu mindestens wollte ich das. Aber irgendwie war ich zu besoffen um sie dann richtig zu ficken. Daher habe ich mir einen blasen lassen. War etwas enttäuscht die Kleine, aber für mich wars okay.

  2. Wenn sich eine Frau nicht auf analsex steht, hat sie bei mir keine Chance. Ein gelegentlicher Arschfick gehört in jede gesunde Beziehung!

    Hans Peter

    1. Hallo Hans Peter,

      das sehe ich absolut genauso! Leider möchte mein Mann mich nicht in den Hintern ficken. Dabei habe ich schon alles mögliche probiert 🙁

      Aus lauter Frust und weil ich unbedingt auch wieder Analsex haben wollte, habe ich mich in einem Datingportal angemeldet und dort einen echt süßen Typen kennengelernt. Das beste aber ist: der fickt mich wie ein junger Gott und liebt es auch mich anal zu befriedigen.

      Jedes mal habe ich nach dem Sex mit ihm ein schlechtes Gewissen. Aber diese „Scham“ dauert nur so lange an, bis ich die nächste Nachricht von ihm bekomme. Dann kann ich ihn nicht schnell genug sehen – bzw. in mir und meinen Löchern spüren.

      Was ist nur los mit mir?

      Maria, 42 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.